#caringdemocracy

Der ungewöhnlich schöne Begriff Caring Democracy ist über die Soziologin Sabine Hark in ihrem Essay “Gemeinschaft der Ungewählten. Umrisse eines politischen Ethos der Kohabitation” zu mir gekommen. Es hat mich sehr berührt, in der Zeit, in der wir leben, in dieser Weise über politische Räume zu sprechen. Caring statt Sorgen machen – das ist ein Unterschied, der einen Unterschied macht!

In einem Zusammenspiel unterschiedlichster Formate lade ich also gemeinsam mit Kolleg*innen im kommenden Jahr
zur erkenntnisfreudigen Beschäftigung mit demokratischen Fragen ein.
Hier erste Infos.

Communicare
Workshops

Medienkompetenz
Workshop